UnserVerst

EYW wall of wishesDie Demokratiebausteine sind Lernmodule zur Auseinandersetzung mit demokratischen Grundwerten und den Kontroversen, welche entstehen (können) wenn die Realisierung verschiedener Werte in einer Demokratie zu Zielkonflikten führt. Die Lernmodule sind Instrumente der wissenschaftlich fundierten politischen Bildung und basieren auf folgenden Prinzipien:

  • Die Demokratiebausteine sind wissensbasiert. Dies bedeutet, dass sie demokratische Grundfragen in einer Komplexität vermitteln, welche den wissenschaftlichen Diskurs in einer für die Zielgruppe angemessenen Sprache und Genauigkeit widerspiegelt.
  • Die Demokratiebausteine thematisieren (Werte-)Kontroversen. Das bedeutet, dass demokratische Grundfragen kontrovers diskutiert werden und die TeilnehmerInnen nicht zu bestimmten Wertepräferenzen gedrängt werden. Durch die Thematisierung von Kontroversen wird Indoktrination verhindert und Teilnehmende werden befähigt, sich eigene Urteile zu bilden und bestehende Sichtweisen kritisch zu hinterfragen.
  • Die Demokratiebausteine sind handlungsorientiert, was bedeutet dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer befähigt werden, die eigenen Wertepräferenzen und Interessen zu reflektieren, gegebenenfalls anzupassen, und schliesslich argumentativ zu begründen und sich zur Stärkung der eigenen Positionen am politischen Prozess zu beteiligen.

 

© 2018 – demokratiebausteine.ch – Impressum